Veröffentlicht: von

Arbeitsteilung ist ein zentrales Merkmal einer Industriegesellschaft. Dazu wird die Wertschöpfung beziehungsweise Produktherstellung so in Prozessschritte zerlegt, dass die einzelnen Teilaufgaben der optimiert werden können. In der Automobilindustrie als Vorreiter der Industrialisierung ist diese Arbeitsteilung über das Fließbandprinzip bis zur erheblichen Reduktion der Fertigungstiefe weit vorangeschritten. Bezogen auf DWH/BI ergeben sich aus diesem Gesichtspunkt verschiedene Fragen, wie zum Beispiel: Mehr »

Veröffentlicht: von

Obwohl der Einsatz von Informationstechnologie in Unternehmen immer wieder neue wettbewerbsdifferenzierende Innovationsschübe erfährt, erreichen einige Teildisziplinen einen Reifegrad, der eine weitgehende Standardisierung, Automatisierung und Modularisierung ermöglicht. In Anlehnung an den Übergang vom handwerklich geprägten Produktionsprozess zum modernen Wertschöpfungsprozesses hat sich dafür der Begriff der IT-Industrialisierung eingebürgert Mehr »