Veröffentlicht: von .

Klausurabgrenzung zur Klausur 08.07.2013. Viel Erfolg!
Noch eine wichtige Anmerkung: Der Prüfungsausschussvorsitzende hat darauf hingewiesen, dass die Klausur nur mitschreiben darf, wer auch im PSSO als „zugelassen“ eingetragen ist. Checken Sie also bitte im PSSO, ob Ihre Zulassung verbucht ist. Wenn Sie meinen, eine Nichtzulassung im PSSO zur Prüfung wäre unrichtig, so liegt es in Ihrer Verantwortung, sich rechtzeitig beim Prüfungsamt oder fallweise durch Rücksprache mit mir oder Beate Breiderhoff um eine Korrektur zu kümmern. Beachten Sie bitte auch meine vorherige Ankündigung vom 17.06.2013. 

Veröffentlicht: von .

Für die Studenten, die dieses Semester (S13) das Projekt-Praktikum MA2 absolvieren UND die Klausur am 08.07.13 schreiben wollen: Aufgrund der terminlichen Gegebenheiten können Sie auf den PSSO-Listen noch nicht als „zugelassen“ vermerkt sein, auch wenn Sie die Zulassung erwerben. Daher folgendes Vorgehen: 1) Sie müssen sich normal zu der Prüfung MA2 angemeldet haben. 2) Bitte nehmen Sie mit Beate Breiderhoff Kontakt auf, unter Angabe von Name, Matrikelnummer. und SG, sie schaut dann in den Listen nach, und setzt sie auf „zugelassen“, falls Sie zugelassen sind. 

Veröffentlicht: von .

Die Ergebnisse aller Klausuren AI/MI/TI Mathe 1+2 vom 12.03.2013 (HTM / HTM-Detail) sind da! Die Durchfallquote ist in MA1 38%. Mich freut, dass 4 der 6, die im 3. Versuch waren, bestanden haben. In MA2 war keiner im 3. Versuch, leider haben 3 von 3 nicht bestanden. Wenn Sie nicht bestanden haben, dann rate ich Ihnen dringend, die Übung zu besuchen und dort Punkte zu erwerben (oder Bonus-Punkte im P), das lohnt sich doppelt (gerade für die aus Mathe 2, die können jetzt noch direkt punkten!). Sprechen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben, wie Sie Ihre Lerntaktik für die nächste Klausur verbessern können. Viel Erfolg dann für die nächste Klausur! Klausureinsicht ist in den nächsten 4 Wochen in meiner Sprechstunde (s.o.) möglich.

Veröffentlicht: von .

Informationen zum Start aller Lehrveranstaltungen (V/Ü/P) Mathematik 2 (AI/TI/MI) finden sich auf meiner Webseite unter http://www.gm.fh-koeln.de/~konen/Mathe2-SS/Info-V-Ueb2.htm. Das Wichtigste in Kürze: Keine Übung Mo, 18.03., um 9 Uhr oder um 13 Uhr. Start ist die Vorlesung Mo, 18.03., 11 Uhr. Am Mi, 20.03.2013, 11 Uhr, 0.401, ist Pflichttermin Einführung MA2-Praktikum für alle, die an diesem MA2-Praktikum teilnehmen wollen (!)

Veröffentlicht: von .

Noch ein paar Anmerkungen zu den Klausurthemen der März'2013-Klausur: Es gelten die Inhalte Mathematik 1+2.

Für diese Mathe 1 Klausur weniger wichtig: Binomischer Satz, Summen, Modulares, Ungleichungen, Determinanten, Geraden- und Ebenengleichungen. Für dieseMathe 1 Klausur besonders wichtig: Aussagenlogik, Landausche O-Notation, Grenzwerte, Ableitungen, Nullstellen, Extremwerte, Taylor, Restglied, Lineare Algebra, Gauß-Elimination.

Für diese Mathe 2 Klausur weniger wichtig: Totales Differential, Geometrische Anwendungen der Integration, Linearisierung einer Funktion, Dijkstra-Algorithmus, Logarithmen komplexer Zahlen, Integral, Trigonometrische Reihen. Für diese Mathe 2 Klausur besonders wichtig: Extremwerte v. Funktionen mehrerer Veränderlicher, Lagrange-Methode, Graphen und Bäume, Statistik und Kombinatorik, Wurzeln + Potenzen komplexer Zahlen, kartesische Form, Exponentialform, DGLs.

Was nur eine Wichtung darstellt, Sie sollten nicht ausschließlich das "besonders Wichtige" lernen, denn irgendwie hängt ja alles mit allem zusammen … 😉

Viel Erfolg beim Lernen und dann bei der Klausur!

Veröffentlicht: von .

Ankündigung von Alexander Tyuryaev (auf Facebook): „Nächste Woche am Montag dem 04.03.13, ist der letzte Termin des Matheklausurvorbereitungstutoriums. Wenn ihr Ideen oder Vorschläge für Themen habt, die wir besprechen können/sollten, kommentiert einfach mit gewünschtem Thema.“

Veröffentlicht: von .

Klausurabgrenzung zur Klausur 12.03.2013. Viel Erfolg!

Noch eine wichtige Anmerkung: Der Prüfungsausschussvorsitzende hat darauf hingewiesen, dass die Klausur nur mitschreiben darf, wer auch im PSSO als „zugelassen“ eingetragen ist. Checken Sie also bitte im PSSO, ob Ihre Zulassung verbucht ist. Wenn Sie meinen, eine Nichtzulassung im PSSO zur Prüfung wäre unrichtig, so liegt es in Ihrer Verantwortung, sich rechtzeitig beim Prüfungsamt oder fallweise durch Rücksprache mit mir um eine Korrektur zu kümmern.